Silbermond (2)

Und dann habe ich den „Silbermond“ doch tatsächlich noch einmal umgeschrieben, zumindest ein wenig. In der ursprünglichen, wilderen Fassung wollte ich ihn für den 60. Geburtstag meiner Patentante Karin dann doch nicht belassen. Heute Nacht jedoch, zum bevorstehenden „Blutmond“, würde sie allerdings ganz trefflich passen…; )

Silbermond,
wie glänzend strahlst
und leuchtest unser heitres Spiel.
Silbermond,
wie friedlich gleitest
und erhellst uns manchen Vers.
Silbermond,
wie frei frohlockst
ob all der fröhlichen Freunde.
Silbermond,
oh Silbermond!
Welch wunderschönes Treiben
du spendest mit dem Leben,
das du gibst
und gleich wieder nimmst
mit deinem Scheiden!

Berlin, 11.06.2011