Tief trauernd tragen

Tief trauernd tragen wir dir deine langen Schatten zu Grabe
und bedecken dich mit goldgelbem Eichenlaub;
feurig knisternd fällt es auf dich
und deckt dich behutsam ein.

Entzündet fast schon
und dann doch dahingeschwemmt
in deines Freundes sprühend feuchtem Nass,
und von diesem lieblos zusammengeschoben.

Schweren Schrittes versuchen wir unsere lackierten Schuhe
um deine kleinen, doch unzähligen Seen zu schiffen,
und könnten eigentlich froh und glücklich sein,
dich eben genau dort
in unseren ebenso langen Spiegeln
wieder zu finden.

Berlin, 23.10.2011

Advertisements